Seite 1 von 11


001b.jpg




Wrap & Roll

Body Styling à la Hollywood:

Wrap & Roll bringt die Figur in Form Ellen und Sharon Stone, Will Smith und Tina Turner haben sich bereits von der positiven Wirkung des Wraps überzeugt. Das erfolgreiche Body-Styling Konzept wird seit mehr als 30 Jahren in den USA angeboten. Jetzt schmelzen auch in der Wiener Kurrentgasse die Fettpölsterchen dahin.

Der Wrap hilft bei einer Vielzahl von Figurproblemen, vor allem aber genau an den Stellen, die auch nach einer Diät oder dem täglichen Training zurückbleiben. Die Figur wird in die gewünschte Form modelliert, zum Beispiel durch das Herausbilden der Taille. Die Wirkung ist bereits nach nur einem Termin messbar. Es gehen einige Zentimeter an Umfang und Fettpölsterchen verloren.

Die Methode stammt aus den USA, wo sich in den 60er Jahren die beiden Morton- Schwestern – eine Kosmetikerin, die andere Chemikerin – Gedanken darüber gemacht haben, wie sie schnell schlanker werden könnten, ohne zu hungern und ohne Sport zu betreiben. An ihren Freundinnen probierten die beiden dann den „Hausfrauenwrap“ aus, und es funktionierte … Victoria Morton führt heute das erfolgreiche Millionenunternehmen in den USA und wurde 2003 Woman of the Year.

Ein Wrap besteht aus bis zu 30 Baumwollbandagen, die in einer osmotischen Mineralstofflösung erwärmt wurden. Die Inhaltsstoffe der Lösung setzen sich aus Mineralstoffen, Vitaminen, Enzymen und einer speziellen Aktivatorlösung zusammen. Es sind KEINE Aromastoffe, Algenprodukte, Salze oder wärmende, durchblutungsfördernde Wirkstoffe enthalten. Daher ist der Wrap auch bestens geeignet für Personen mit Krampfadern, Besenreisern und roten Äderchen.

Wrap & Roll
Kurrentgasse 10/23 (Innenhof)
A-1010 Wien
Tel.: 01 533 34 25

Homepage: http://www.wrapandroll.at/

99327 Pageviews seit 7.12.2009