Seite 2 von 7


002b.jpg




Sassoon Iconic Kollektion - Spring/Summer 2013

Die Sassoon Professional Spring/Summer 2013 Iconic Collection ist die kreative Neuschöpfung vier legendärer Sassoon Looks: The Mouche mit seiner prograssivben Formgebung, The Nancy Kwan, ultimative Definition des graduierten Bobs mit 'A' Linie, The Shake, Inbegriff der Sassoon Layering Technique, und der graduierte Firefly - das wohl erste Beispiel für die Symbiose von Cut & Colour. Im Jahre 1960 begründete Vidal Sassoon die visionäre ABC Methode des Cutting und Colouring. Jeder Original Look wurde zum Inbegriff der Verschmelzung von technischer Exzellenz und unbändiger Kreativität.

Auch heute noch gilt bei Sassoon ein technisch-orientiertes Selbstverständnis, dass es dem Sassoon International Creative Team erlaubt, Kreativität zu leben und der Kollektion ikonischer Schnitte und Farben neues Leben einzuhauchen.

Die klassischen Sassoon Cutting Techniken von Linien und Layers werden mit neuen Finish-Techniken, Produkten sowie der saisonalen Farbpalette harmonisiert. Besonders reizvoll: die Kombination der ikonischen Schnitte mit einer wie verblassten Farbe für ein besonders weiches Farbergebnis - geschnitten mit der Point Technique.

Die Farbpalette von neutralem Dusk Brown, Cool Caramel, Sepia und Sparkling Sable schafft einen modernistischen, aber unprätentiösen Stil. Die geschwungenen Linien des Cuts werden entweder durch hellere oder dunklere Nuancen betont. Die Plazierung von Soft Tones in den mittleren Lagen schafft Tiefe und sorgt durch schattierende Effekte für natürliche Reflexionen. Sassoon European Colour Director Peter Dawson dazu: "In dieser Saison wirken die Linien deutlich ausgebleichter, verblasster, dezenter. Linien gehen ineinander über und der ganzheitliche effekt erinnert an einen Seismographen." Die fertigen Looks beschreibt Mark Hayes als "wunderschön, zeitgemäß - eben moderne Interpretation von ikonischen Sassoon Klassikern."

15708 Pageviews seit 14.11.2018