Seite 1 von 19


001b.jpg




Peak Performance Herbst 2010

Active
In diesem Herbst liegt der Schwerpunkt auf Details und noch höherer Funktionalität. Im Bestreben, bei Technologie und Design stets eine Vorreiterrolle einzunehmen, hat Peak Performance das Sortiment eher veredelt als in die Breite entwickelt. Das Ergebnis ist ein jede Linie durchziehender, reiner Stil mit dem Fokus auf Funktionalität und noch mehr Neuheiten in den vier Kategorien der Active-Kollektion – Ski, Adventure, Training und Golf – als je zuvor.

Die Inspiration hat Peak Performance in diesem Jahr dort gesucht, wo alles begonnen hat, in den rauen Bergen Nordschwedens. Zusammen mit ihrem Team von Skifahrern, Bergführern, Mountainbikern, Kletterern und Golfern hat die Design- und Produktionsabteilung des Unternehmens nichts unversucht gelassen, um in jedem Bekleidungsstück für verschiedenste Aktivitäten die höchste Leistungsfähigkeit und Funktionalität zu erreichen.

Die Farbpalette reicht bei den Herren von Night Violet und Acid Green bis hin zu Simply Red und Glacier, während die Damenkollektion zusätzliche Farben wie Super Pink und Off White enthält.

Casual
Um zum Kern zu gelangen, muss man Schale für Schale entfernen. Im Herbst 2010 schreitet Peak Performance weiter auf diesem Weg voran, indem das Unternehmen seinen Ursprung noch stärker verdeutlicht, festigt und betont.

Qualität, Funktion, Komfort und Stil haben die Arbeit des Sportmodeunternehmens aus Åre seit der Firmengründung 1986 geprägt, und in diesem Jahr vielleicht mehr denn je. Die neue Casual-Kollektion ist die Essenz aus 23 Jahren harter Arbeit und Erfahrung, die sich in einem klaren, reinen Look ausdrückt. Die von der Natur und der Ursprünglichkeit des Nordens inspirierte Kollektion ist in drei Themen aufgeteilt – State of Origin, Jeanswear und Black Casual.

Peak Performance Concept Store
Mariahilferstraße 55
A-1060 Wien

Homepage: http://www.peakperformance.com

52407 Pageviews seit 17.06.2013