Seite 1 von 12


001b.jpg




Michel Mayer - Frühjahr/Sommer 2009

Verwandlung

Die Faszination liegt im Unerwarteten, Überraschungen machen den Reiz aus, Formen und Proportionen werden immer wieder in Frage gestellt und neu interpretiert. Die Verwandlung bildet die Grundlage der neuen Kollektion. Die Form des Kleidungsstückes verändert sich mit der individuellen Interpretation und unterschiedlichen Trageweise.

Die Trägerin selbst bestimmt die Form. So wird zum Beispiel ein langes Kleid mit einer Hüftbetonung zu einem kurzen Kleid in Empirelinie, ein oversized Minikleid wird plötzlich zu einem schmalen langen Kleid mit weit schwingendem Rock oder zu einem Overall.

Die Funktion steht im Vordergrund, ein Kleidungsstück für mehrere Anlässe.

Die Grundlage für diese Verwandlung bildet das Material: weich fließende Seidenchiffons oder Crêpes kombiniert mit Viskosejersey, der diese unterschiedlichen Funktionen erst möglich macht. Im Cashmerebereich sind es oversized Wickelwesten, die sich durch ihre klare, einfache Form auszeichnen und der Trägerin viel Freiheit für eigene Interpretation lassen. Durch diese Interpretationsfreiheit findet die eigene Kreativität und Identität eine Möglichkeit des Ausdrucks.

Somit findet man bei näherer Betrachtung immer wieder neu definierte Formen, und Kombinationen, die Assoziationen wecken und eine starke Authentizität ausstrahlen.

Die Farbpalette reicht dabei von zartem Weiß, Grau und Eisblautönen über verschiedene Schlammfarben bis hin zu Neongrün.

Michél Mayer
Singerstrasse 7
1010 Wien
Telefon + Fax: +43-1-967 40 55
Mobil: +43-699/1 967 40 55
Email: office@michelmayer.at
Homepage: http://www.michelmayer.at

Öffnungszeiten:
Mo bis Do 12.30 - 18.30 Uhr
Fr 11.00 - 19.00 Uhr
Sa 10.00 - 17.00 Uhr

5225 Pageviews seit 20.07.2017