Seite 1 von 12


001b.jpg




Jamie Hyde - Sommer 2005

Mode aus Vorarlberg für die Königshäuser

Das Vorarlberger Stickereiunternehmen Beautex startet mit exklusiver Abendmode für Damen unter dem Label Jamie Hyde. Die Erstpremiere der Kollektion findet am 13. November 2004 im weltgrößten Rolls-Royce-Museum in Dornbirn statt.

Ein innovatives Konzept für die Stickereibranche in Vorarlberg entwickelte Unternehmer Björn Haid. Edle Abendkleider mit dem Know How der Vorarlberger Stickerei Beautex werden für qualitätsbewusste Houte-Couture Kunden maßgeschneidert. Jedes Kleidungsstück wird der Kundin praktisch auf den Leib geschneidert, es können sogar auch die Farbe des Stickmusters sowie des Stoffes geändert werden.

Die Kollektion von Jamie Hyde umfasst für die Saison Sommer 2005 zwanzig Abendgarderoben, Cocktail- und Ballkleider. Darunter auch ein Hochzeitskleid.

"Wussten Sie, dass sämtliche Königshäuser dieser Welt Stickereikleider tragen und hoffentlich bald auch Kleider von Jamie Hyde," schmunzelt Haid. "Die Marke Jamie Hyde ist für Individualitsten ? für Menschen mit höchstem Anspruch an Qualität und Eleganz", so Björn Haid weiter.

Vorerst werden die Kleider per Internet http://www.jamiehyde.com sowie über den Aussendienst europaweit vertrieben. Der Shop in Dornbirn wird Anfang nächsten Jahres eröffnet, weitere Shops in München und Zürich sind geplant.

15141 Pageviews seit 20.09.2015